< Projektübersicht

AMOR remixed
Kompositionen, Remixes, Arrangements, Coverversionen frei nach
Claudio Monteverdis „Lamento della Ninfa“

Ein Abend zwischen Frühbarock, Improvisation, Experiment und Song

Cornelia Melián, Münchens etwas andere Operndiva, hat sich Monteverdis ‚Lamento della Ninfa’ vorgenommen und gleich alle Stimmen selbst eingesungen - auch den dreistimmigen Männerchor. So entstand eine Monteverdi-Soundbibliothek, die die Sängerin, angereichert mit weiteren Klängen, Komponisten als Materialbasis zur Verfügung stellte. Herausgekommen sind wild-verrückte remixes von AMOR“, zu denen Cornelia Melián live singt: Monteverdi mal lyrisch, mal brachial, mal sophisticated – nie brav.

Uraufführungen von Ulrike Haage, Helga Pogatschar, Ernst Bechert, Fritz Keil, Thomas Meadowcroft, Carl Oesterheld, Christoph Reiserer und Axel Singer

Mitwirkende
Cornelia Melián • Gesang, Piano, Bassblockflöte
Thomas Meadowcroft • Schrott-Keyboards
Christoph Reiserer • Live-Elektronik, Saxophon, Bassklarinette

Aufführungsorte
Festival Lautwechsel, Gasteig München, Schwere Reiter München

logo lautwechsel

 

 

 

> Hörbeispiel


> Bild 300 dpi